Lernwerkstatt für Volksschulkinder: Anmeldung ab sofort möglich

Auch im Schuljahr 2017/2018 wird das erfolgreiche Projekt „Lernwerkstatt“ für Welser Volksschulkinder in der Noitzmühle und in der Gartenstadt fortgesetzt. Drei Mal pro Woche unterstützen dabei pädagogisch geschulte Lernbegleiter die Kinder bei der Hausübung. Auch die gemeinsame Sprache Deutsch, Informationen über das Land Österreich und die Vermittlung von Werten in den Bereichen Gesundheit und Umweltschutz stehen im Vordergrund. Und auch Basteln, Spiele und Spaß kommen in den Pausen nicht zu kurz.

Das Projekt wird durch den Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds und das Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres kofinanziert. Nähere Informationen und Anmeldungen bei der Dienststelle Schule, Sport und Zukunft, Mag. Philipp Braun, E-Mail philipp.braun@wels.gv.at oder Tel. +43 7242 235 5053.

Bürgermeister Dr. Andreas Rabl und Vizebürgermeister Gerhard Kroiß: „Im vergangenen Schuljahr besuchten 86 Volksschulkinder aus der Noitzmühle und der Gartenstadt die Lernwerkstatt. Auf Grund des großen Erfolges ist es für uns selbstverständlich, dieses Projekt fortzusetzen.“

Textquelle: Stadt Wels
 



FPÖ-Wels, am 17.08.2017





  Zurück zur News-Übersicht