Wels ehrt verdiente Bürger
 

Eine ganze Reihe von Welsern erhielt kürzlich städtische Auszeichnungen:

Die Verdienstmedaille der Stadt Wels in Gold verlieh Vizebürgermeisterin Christa Raggl-Mühlberger (sie vertrat Bürgermeister Dr. Andreas Rabl) an Harald Immitzer. Dieser zog 1970 aus beruflichen Gründen in das Welser Kolpinghaus ein und blieb diesem in den folgenden Jahrzehnten in vielfältiger Funktion erhalten. Den Wandel vom Lehrlings- und Gesellenhaus zum Schüler- und Studentenheim prägte er – samt Umbau und Modernisierung – maßgeblich mit. Seit 2010 leitet der ehemalige technische Geschäftsführer im Chemiebereich die Kolpingsfamilie Wels.

Ebenfalls mit der Verdienstmedaille in Gold ausgezeichnet wurde Konsulent Walter Rescheneder von Bürgermeister Dr. Andreas Rabl. Der ehemalige Leiter der Welser Landesmusikschule und Landesmusikdirektor ist nach wie vor aus der Kulturszene der Stadt nicht wegzudenken. Unter anderem ist er seit 50 Jahren Kapellmeister der Stadtmusik, seit fast 45 Jahren musikalischer Leiter des Welser Symphonieorchesters sowie Vorsitzender des Welser Kulturbeirates. Rescheneder war und ist auch als Komponist tätig und bekleidet leitende Funktionen im Blasmusikverband.


Mit Dr. Wolfgang Graziani-Weiss wurde ein weiterer Welser Kulturschaffender geehrt: Er erhielt von Bürgermeister Dr. Andreas Rabl und Kulturstadtrat Johann Reindl-Schwaighofer, MBA, die städtische Kulturmedaille in Silber. Der Rechtsanwalt und Autodidakt auf der Gitarre und am Klavier leitet den Chor „Choice Of Voice“. Dieser startete vor 30 Jahren als Gruppe junger Sänger in der Pfarre St. Stephan und widmet sich mittlerweile fast ausschließlich der Gospelmusik. Dr. Graziani-Weiss ist für die Arrangements und Vorbereitungen verantwortlich.

Über das Sportehrenzeichen in Bronze durften sich vier Welser freuen: Astrid Brandner, Sabine und Andreas Hessenberger sowie Walter Radwallner sind ehrenamtlich im Nachwuchsförderungsklub Eintracht Sparkasse Wels aktiv und führen auf diese Weise junge Fußballtalente an die Mannschaften des Stammvereines FC Wels heran. Bei diesem waren beziehungsweise sind alle Geehrten ebenfalls tätig. Die Verleihung nahmen Gemeinderat Ronald Schiefermayr (er vertrat Sportreferent Vizebürgermeister Gerhard Kroiß) und FC Wels-Präsidentin Vizebürgermeisterin Silvia Huber vor.



Bildhinweise: Stadt Wels (Ehrung Rescheneder), Pia Lehner (Ehrung Graziani) beziehungsweise privat (übrige Fotos). Bei Nennung Abdruck jeweils honorarfrei.

Textquelle: Stadt Wels