Wels liest: Literaturfestival von Dienstag, 16. bis Samstag, 20. Oktober

Die 13. Auflage von Österreichs größtem Literaturfestival „Österreich liest. Treffpunkt Bibliothek“ steht bevor. Auch die die Stadtbücherei Wels (Maria-Theresia-Straße 33) beteiligt sich an dieser Initiative des Büchereiverbandes Österreichs mit einem vielfältigen Programm:

Von Dienstag, 16. bis Samstag, 20. Oktober warten beim Bücherflohmarkt zahlreiche Schnäppchen auf lesehungrige Käufer! Mehr als 5.000 Exemplare (Kinderbücher, Sachbücher, Romane etc.) stehen jeweils während der üblichen Öffnungszeiten (siehe unten) zum Preis von 0,50 bis 1 Euro zum Verkauf bereit.

Am Dienstag, 16. Oktober liest Gerhard Staflinger ab 19:00 Uhr aus seinem Buch „1918 – Die unwirklichen Geschichten des Herrn Österreicher“. In zwölf Berufen und unabhängigen Kurzgeschichten bringt der fiktive Erzähler Franz Josef Einblicke in das Alltagsleben um 1918. Eintritt: Freiwillige Spende.

Der Bereich „Kinderwelt“ präsentiert am Mittwoch, 17. und Donnerstag, 18. Oktober jeweils ab 16:00 Uhr ein Bilderbuchkino. Torben Kuhlmanns Sachbilderbücher „Armstrong – die abenteuerliche Reise einer Maus zum Mond“ und „Lindbergh – die abenteuerliche Geschichte einer fliegenden Maus“ werden für jeweils etwa 45 Minuten auf eine Leinwand projiziert. Somit können viele Kinder gemeinsam die Bilder an der Wand betrachten und sich gemeinsam Gedanken darüber machen. Die Teilnahme ist kostenlos und für Kinder ab fünf Jahren empfohlen!

Nähere Infos gibt es in der Stadtbücherei während der Öffnungszeiten von Dienstag bis Freitag von 10:00 bis 18:00 Uhr sowie am Samstag von 09:00 bis 12:00 Uhr. Auch unter Tel. +43 7242 235 1777 stehen die Mitarbeiter gerne für Fragen zur Verfügung.

Bürgermeister Dr. Andreas Rabl: „Österreich liest, und Wels liest natürlich mit. Bücher sind gerade für Kinder etwas Wunderbares und enorm wichtig für ihre Entwicklung. Daher freue ich mich bei diesem Festival besonders auf zahlreiche kleine Besucher in der Stadtbücherei.“

Kulturstadtrat Johann Reindl-Schwaighofer, MBA: „Dieses Literaturfestival ist eine gute Gelegenheit für Eltern und Großeltern, um ihren Kindern und Enkeln die Welser Stadtbücherei zu zeigen.“







Bildhinweise: Stadt Wels (bei Nennung Abdruck honorarfrei).

Textquelle: Stadt Wels
 



FPÖ-Wels, am 04.10.2018





  Zurück zur News-Übersicht