Wels weiterhin eine „Junge Gemeinde“
 Bereits zum fünften Mal in Folge erhielt die Stadt Wels vom Land Oberösterreich kürzlich das Qualitätszertifikat „Junge Gemeinde“ verliehen. Dieses wird für jeweils zwei Jahre an Kommunen mit engagierter offener Jugendarbeit außerhalb des Schulbereiches überreicht. Die Kategorien dabei sind Projekte und Aktionen, Strukturmaßnahmen, Partizipation, Raumbereitstellung etc. 
 
Die mit dem Zertifikat verbundene finanzielle Förderung von 500 Euro wird die Stadt Wels für die weitere Verbesserung ihrer Jugendarbeit einsetzen. Die Verleihung Anfang November beim Lan-deskongress „Junge Gemeinde“ im Landhaus in Linz musste COVID-19-bedingt abgesagt werden. 
 
Jugendreferent Vizebürgermeister Gerhard Kroiß: „Als Jugendreferent freut es mich, dass die Stadt Wels erneut als ‚Junge Gemeinde‘ ausgezeichnet wurde. Das Land Oberösterreich würdigt damit die engagierte und vorbildliche Arbeit für die Jugendlichen in unserer Stadt. Vielen Dank dafür an alle Beteiligten.“

Textquelle: Stadt Wels

Bildquelle: Stadt Wels 

Bildtext: Bürgermeister Dr. Andreas Rabl (re.) und Jugendreferent Vizebürgermeister Gerhard Kroiß (li.) freuen sich mit den Welser Jugendlichen über die Auszeichnung des Landes Oberösterreich (Hinweis: Foto entstand vor Beginn der COVID-19-Pandemie).





 


FP-Wels, am 23.11.2020





  Zurück zur News-Übersicht