Schulstartwochen stimmten auf Schulbeginn ein

Auch heuer wieder bot die Stadt Wels Volksschulkindern die Möglichkeit, im Rahmen der Schulstartwochen den Lernstoff aufzufrischen. Insgesamt 35 Schüler wurden dabei von pädagogisch geschulten Lernbegleitern in den Räumlichkeiten der Volksschule Vogelweide unterstützt. Über einen Zeitraum von zwei Wochen wurden die Kinder täglich drei Stunden lang in Kleingruppen intensiv auf den Schulanfang vorbereitet. Zwischendurch standen natürlich auch Spiele, Bewegung und Basteln auf dem Programm. Integrationsreferent Vizebürgermeister Gerhard Kroiß nutzte die Gelegenheit, sich vor Ort vom Erfolg dieses Angebots zu überzeugen (Bild).

Integrationsreferent Vizebürgermeister Gerhard Kroiß: „Mit der vom Bund angebotenen Sommer-schule und den Schulstartwochen der Stadt Wels nutzen somit rund 450 Welser Kinder die Ferien zur Vorbereitung auf den Schulstart.“

Text: Stadt Wels



FP-Wels, am 08.09.2020





  Zurück zur News-Übersicht