Eis-Spende für die geöffneten Kinderbildungs- und betreuungseinrichtungen
Seit Montag, 20. Juli – und noch bis Freitag, 28. August – sind im heurigen Sommer aufgrund der hohen Nachfrage erstmals drei statt zwei städtische Kinderbildungs- und betreuungseinrichtungen geöffnet: Im Hort Wimpassing (Wimpassinger Straße 33) sind wochenweise rund 70 bis 80 Kinder untergebracht, in den beiden Kindergärten Laahen (Oberfeldstraße 62) und Lichtenegg (Schulstraße 7) insgesamt rund 140 bis 190 Kinder pro Woche. Tatkräftige Unterstützung erhalten die Mitarbeiterinnen der Stadt in diesem erweiterten Sommerjournaldienst von zwölf Ferialpraktikantinnen. Unter Beachtung der COVID-19-Vorschriften wird gemeinsam gekocht und gebacken, es gab eine Sommerparty mit Hüpfburg, eine Wasser-Olympiade und verschiedene Workshops (Bastelwerk-statt, Jonglieren etc.) sowie für die Hortkinder einen Ausflug in die Traunauen.

Zudem stellten sich Bürgermeister Dr. Andreas Rabl und Generationen-Stadträtin Margarete Josseck-Herdt mit einer Eis-Spende für alle ein und dankten den Leiterinnen und Mitarbeiterinnen für ihren Sommer-Einsatz.

Textquelle: Stadt Wels



Bildquelle: Stadt Wels

FP-Wels, am 21.08.2020





  Zurück zur News-Übersicht