Am Stadtplatz im Gespräch

Ein Vier-Augen-Gespräch ist durch nichts zu ersetzen. Davon sind Bürgermeister Dr. Andreas Rabl und Vizebürgermeisterin Christa Raggl-Mühlberger überzeugt. Deshalb laden sie am Dienstag, 25. August ab 15:00 Uhr alle Welser ein, sich mit ihnen am Stadtplatz zu treffen und zu reden.

Für die passende Gesprächsatmosphäre wird in der Fußgängerzone bei der Einmündung der Schmidtgasse eine Sitzgelegenheit aufgestellt. Interessierte können ohne Anmeldung mit dem Bürgermeister und der Innenstadtreferentin Themen ihrer Wahl besprechen. Die Gesprächsrunde „Am Stadtplatz im Gespräch“ findet unter Beachtung der geltenden COVID-19-Sicherheitsvorkehrungen und nur bei Schönwetter statt. Eine Ausdehnung auf andere Stadtteile nach diesem ersten Termin ist möglich.

Bürgermeister Dr. Andreas Rabl: „Sich zusammensetzen und miteinander reden: Das sollte man eigentlich viel öfter tun. Deshalb ist es mir persönlich ein großes Anliegen, mit den Menschen aus Wels zu sprechen und zu hören, wo der Schuh drückt und welche Anregungen und Wünsche es für unsere Stadt gibt. Ich freue mich auf viele interessante Gespräche.“

Innenstadtreferentin Vizebürgermeisterin Christa Raggl-Mühlberger: „Viele Bürger bezeichnen die Innenstadt als das Wohnzimmer von Wels. Mit diesem Hintergrund entstand die Idee, sich am Stadtplatz gemütlich zusammenzusetzen und miteinander zu plaudern. Als Innenstadtreferentin ist es mir ein großes Anliegen, über die Wünsche und Anregungen der Bewohner Bescheid zu wissen.“

Textquelle: Stadt Wels



FP-Wels, am 17.08.2020





  Zurück zur News-Übersicht