Welser Hortmädchen mit ausgezeichnetem Handwerk

Eine Gruppe aus dem Kinderhort Vogelweide (Eiselsbergstraße 23a) hat sich intensiv mit dem Thema Handwerk beschäftigt. Mit Erfolg: Bei der Girls‘ Day @home Challenge des Landes Oberösterreich belegten die Mädchen Rang zwei.

Die COVID-19-bedingte Kinderanzahl wurde genutzt, um sich ausgiebig mit dem Einsatz der Werkbank, dem richtigen Umgang mit Werkzeug und Holz und vielen anderen Materialien auseinanderzusetzen. Unter anderem entstand so als gemeinsames „Girls-Projekt“ – von der Planung bis zur Umsetzung – die Holzpuppe „Lina“ sowie Möbel für die Playmobilfiguren der Gruppe. Es wurde geplant, gesägt, gehämmert, geleimt und natürlich bis ins kleinste Detail ausgestaltet. Anschließend wurde das Projekt bei der Girls‘ Day @home Challenge eingereicht.

Und das hat sich ausgezahlt! Denn die zuständige Landeshauptmann-Stellvertreterin Mag. Christine Haberlander teilte in einem Schreiben wörtlich Folgendes mit: „Ich bin begeistert von all den kreativen und genialen Beiträgen, die wir erhalten haben und darf Euch sehr herzlich zum 2. Platz der Girls' Day @home Challenge und somit zu einer Siegerprämie von 200 Euro gratulieren.“ Diese Nachricht sorgte natürlich für große Freude bei Anea, Cemre, Leonie, Selina und Viktoria, Hortpädagogin Bettina Punkenhofer und Hortleiterin Sigrid Schiehauer!

Geschickte Hände auch im Kindergarten

Übrigens: Seit dem vergangenen Kindergartenjahr strebt der Kindergarten Herrengasse (Herrengasse 8b) das Zertifikat „Gesunder Kindergarten“ an. Die Pläne zum Anlegen eines Naschgartens und einer Kräuterschnecke wurden nun in die Tat umgesetzt: Das Team um Leiterin Sandra Totter hatte die Zeit der COVID-19-bedingten Kinder-Abwesenheit für die Grobarbeiten im Garten genutzt. So wurde mit Unterstützung der Stadtgärtnerei das alte, etwas zugewachsene Gartenbeet vollkommen umgestochen, von Altlasten befreit, neu eingezäunt und aufgeteilt. Mit der Rückkehr der Kinder in das Haus wurden auch diese zu aktiven und ausdauernden Gartenhelfern. Das nun fertige Werk wird den kleinen Besuchern auch in den kommenden Jahren noch viel Freude machen!

Generationen-Stadträtin Margarete Josseck-Herdt: „Ich gratuliere den Mädchen des Hortes Vogelweide zum tollen Erfolg und den Kindern des KG Herrengasse zu ihrem neuen Kräuter- und Naschgarten. Mein großer Dank gilt den Pädagoginnen, die diese Projekte begleitet haben.“

Textquelle: Stadt Wels







Bildquelle: Stadt Wels
 



FP-Wels, am 10.07.2020





  Zurück zur News-Übersicht