Wels sucht wieder Lehrlinge

Die Stadt Wels sucht laufend nach geeigneten Lehrlingen. Diese werden in insgesamt acht Berufsfeldern aufgenommen (Veranstaltungstechniker, Bautechnischer Zeichner, Applikationsentwickler, Tierpfleger, Gärtner, Koch, Straßenerhaltungsfachmann und Verwaltungsassistent).

Derzeit werden allerdings nur sieben besetzt, da – aus aktuellem Anlass – keine Lehrstelle für einen Veranstaltungstechniker ausgeschrieben ist.

In der Straßenmeisterei schnuppern gerade einige Interessierte. Insgesamt werden dort drei Lehrstellen besetzt. Auch in der Gärtnerei und im Büro werden Lehrlinge gesucht. Für die Stellen des Applikationstechnikers und Kochs wurden bereits die passenden Bewerber gefunden, die ab Herbst ihre Ausbildung bei der Stadt beginnen.

Dass die Stadt Wels ein attraktiver Arbeitgeber ist, zeigt sich auch finanziell. Der Magistrat zahlt seinen Lehrlingen einen Lehrlingslohn über Kollektivvertrag, in manchen Bereichen bis zu 30 Prozent mehr. Bei ausgezeichnetem Erfolg übernimmt die Stadt zusätzlich die Kosten der Führerscheinausbildung der Klasse B für den Lehrling.

Bürgermeister Dr. Andreas Rabl: „Der Magistrat ist ein moderner und abwechslungsreicher Betrieb, der jungen Menschen in vielen Bereichen eine Berufsausbildung ermöglicht. Wir bilden unsere Lehrlinge bestens aus und suchen qualifizierte und motivierte Mitarbeiter. Dafür bieten wir attraktive Angebote und auch eine entsprechende finanzielle Entlohnung.“



FP-Wels, am 10.06.2020





  Zurück zur News-Übersicht