Wels entwickelt Stadt weiter

Wichtige Beschlüsse für den Wirtschaftsstandort und die Innenstadt fasste der Welser Gemeinderat am Montag, 25. Mai:

Zur Absicherung seines Betriebsstandortes benötigt ein namhaftes international tätiges Welser Unternehmen Erweiterungsflächen. Konkret geht es um ein 14.360 Quadratmeter großes Grundstück im Gewerbegebiet Oberthan an der Voralpenstraße. Die nötigen Änderungen des Flächenwidmungsplanes und des Örtlichen Entwicklungskonzeptes beschloss der Gemeinderat einstimmig.

In der Innenstadt soll auf dem ehemaligen Areal eines an den Stadtrand übersiedelten Heimtextilien-Händlers ein neues Gebäude entstehen. Für das rund 2.200 Quadratmeter große Grundstück zwischen der Plobergerstraße und der Freiung ist eine typisch innerstädtische Nutzung mit einem Mix aus Dienstleistung, Gastronomie, Handel und Wohnen vorgesehen. Auch dafür waren Änderungen beim Flächenwidmungsplan und beim Örtlichen Entwicklungskonzept nötig. Diese verabschiedete der Gemeinderat ebenfalls einstimmig.

Bürgermeister Dr. Andreas Rabl: „Wels ist ein attraktiver Wirtschaftsstandort mit hoher Lebensqualität. Wir entwickeln uns ständig weiter und stärken damit die Innenstadt und sichern neue Arbeitsplätze.“



FP-Wels, am 26.05.2020





  Zurück zur News-Übersicht