Wels unterstützt privates Abfallsammeln

Zwar ist aufgrund der COVID 19-Krise heuer in Wels wie berichtet keine große Flurreinigungsaktion möglich. Die Stadt unterstützt aber gerne alle, die in Eigeninitiative etwa beim Spazierengehen umherliegenden Abfall einsammeln möchten.

Da es dazu immer wieder Anfragen gab, hat die Stadt nun folgende Möglichkeit geschaffen: Privatpersonen können sich bis spätestens Dienstag, 5. Mai unter Tel. +43 7242 235 9140 oder per E-Mail unter dajana.nadarevic@wels.gv.at  anmelden.

Handschuhe und Abfallsäcke gibt es in weiterer Folge an den Mittwochen 29. April und 6. Mai jeweils von 10:00 bis 11:00 Uhr im zentralen Betriebsgebäude der Stadt (Schießstättenstraße 50, Halle gegenüber dem Hauptgebäude).

Nun kann das Abfallsammeln beginnen, bitte aber dabei unbedingt Handschuhe verwenden und den Mindestabstand einhalten! Der städtische Rayonsdienst holt die dann gefüllten Abfallsäcke schließlich nach Vereinbarung per Telefon oder E-Mail (siehe oben) wieder ab.

Bürgermeister Dr. Andreas Rabl: „Spaziergänge waren und sind trotz der geltenden Ausgangsbeschränkungen immer möglich. Wer dabei auch umherliegenden Abfall einsammeln möchte, den unterstützen wir natürlich gerne. Noch besser ist es natürlich, erst gar nichts in der Natur wegzuwerfen und diese damit zu schonen!“



FP-Wels, am 24.04.2020





  Zurück zur News-Übersicht