Welser Kinder schenken Kindern Spielzeug

Der Osterhase sucht Geschenke, und Welser Kinder können ihm helfen! Er möchte nämlich Kindern aus bedürftigen Familien Spielzeug bringen, das andere Welser Kinder nicht mehr brauchen.

Eltern, Großeltern etc. kennen diese Situation gut: Auf einmal sind die Bausteine, der Puppenwagen oder das Brettspiel für das Kind nicht mehr interessant, weil es schlicht und einfach altersmäßig herausgewachsen ist. Also wohin mit diesen Spielsachen, wenn keine kleineren Geschwister, Enkerl o.ä. bereits drauf warten?

In diesem Fall können sich Interessierte ab sofort unter der Mailadresse gemeinsam@wels.gv.at melden. Das gilt sowohl für Welser, die (nicht mehr) gebrauchte Spielsachen hergeben möchten, als auch für solche, die das Spielzeug gerne hätten. Bitte dabei jedenfalls die Art des Spieles und die dafür geeignete Altersgruppe angeben!

Eine Welserin reinigt und desinfiziert die Spielsachen fachgerecht auf freiwilliger Basis. Sie leistet damit in ihrer Freizeit ehrenamtlich einen Beitrag, dass sich auch Kinder aus finanziell schwachen Familien zu Ostern und danach über schönes gut erhaltenes Spielzeug freuen können.

Wer Fragen zur Aktion hat oder nähere Informationen braucht, kann sich ebenfalls per E-Mail an die oben angegebene Adresse wenden. Informationen, wann und wo das Spielzeug abzugeben ist beziehungsweise zugestellt wird, erhalten die Interessenten im Antwortmail.

Sozialreferentin Vizebürgermeisterin Christa Raggl-Mühlberger: „Die meisten Welser Kinder sind derzeit aufgrund der Coronavirus-Krise zu Hause. Es ist mir ein Anliegen, dass sich auch die Kleinen aus bedürftigen Familien daheim sinnvoll und abwechslungsreich beschäftigen können. Mein großer Dank gilt der freiwilligen Helferin: Diese macht die Aktion durch ihr Engagement erst möglich!“

Textquelle: Stadt Wels



FP-Wels, am 03.04.2020





  Zurück zur News-Übersicht