Stadt gratulierte zum 101. Geburtstag
Die gebürtige Gunskirchnerin Franziska Fellner hatte elf Geschwister und arbeitete nach ihrer Schulzeit im Gastgewerbe in Wels und Krems an der Donau. 1943 heiratete sie ihren Gatten Franz, mit dem sie zwei Kinder hat. 2008 übersiedelte Fellner, die seit mehr als 50 Jahren Witwe ist, in das Seniorenheim Bruderliebe.
Bürgermeister Dr. Andreas Rabl und Generationen-Stadträtin Margarete Josseck-Herdt: „Es freut uns, dass Franziska Fellner mit 101 Jahren noch in einer derart guten Verfassung ist. Dies ist unter anderem auch ein gutes Zeichen für die Betreuungsqualität in den städtischen und privaten Senioreneinrichtungen. Wir wünschen Frau Fellner weiterhin viel Gesundheit und viele Geburtstage.“
 
Textquelle: Stadt Wels


FP-Wels, am 16.01.2020





  Zurück zur News-Übersicht