Ehrung und Vorschau

Die Humanitäts-Verdienstmedaille in Gold verlieh Nationalratsabgeordnete und Gemeinderätin Sandra Wohlschlager in Vertretung von Bürgermeister Dr. Andreas Rabl an zwei langjährige ehrenamtliche Mitarbeiter der Hospizbewegung: Dr. Rotraud Josseck, beruflich lange Jahre im Medienbereich, bringt diese Expertise seit 20 Jahren in der Öffentlichkeits- und Pressearbeit, beim Veranstaltungsmanagement und bei der Gewinnung von Sponsoren ein. Stadtrat a.D. Regierungsrat Klaus Brandhuber, früher im Brotberuf beim Zollamt Wels und 2001 bis 2003 im Stadtsenat Kultur-und Bildungsreferent, ist ebenfalls seit zwei Jahrzehnten organisatorisch Bereich für die Hospizbewegung tätig. Zu dieser fanden beide Geehrten über ihre Serviceclubs: Dr. Josseck über den Soroptimist International Club Wels, Stadtrat a.D. Brandhuber über den Lions Club Marchtrenk-Welser Heide.

Im Tiergarten erfahren Kinder ab sechs Jahren und Erwachsene am Samstag, 19. Oktober von 10:00 bis 11:30 Uhr alles über die richtige Winterfütterung für heimische Singvögel. Auch das Basteln von Futterglocken für Kohlmeise, Sperling, Rotkehlchen etc. steht am Programm. Der Eintritt beträgt 6 Euro und kommt dem Verein „Freunde des Welser Tiergartens“ zu Gute. Treffpunkt ist beim Buffet (Stadtpark 2). Anmeldungen sind ab sofort per E-Mail unter zaunermargit@gmail.com oder info@naturunddu.at beziehungsweise Tel. +43 664 430 36 72 oder +43 699 113 347 37 möglich.

Am Montag, 21. Oktober lädt zunächst Generationen-Stadträtin Margarete Josseck-Herdt um 16:00 Uhr zum Seniorensprechtag in das Haus Leopold Spitzer (Hans-Sachs-Straße 22). Um 18:30 Uhr folgt im Gasthof Waldschänke (Roithenstraße 2) der nächste Bürgermeisterstammtisch von Dr. Andreas Rabl. Dieser informiert zu Beginn die Gäste über aktuelle Themen sowie Projekte der Stadt informieren. Anschließend besteht wieder die Möglichkeit, mit dem Bürgermeister und Mitarbeitern der Stadt zu diskutieren und eigene Anliegen und Wünsche zur Sprache zu bringen.

In der Stadtbücherei (Maria-Theresia-Straße 33) veranstaltet Stadtschreiberin Mag. Dr. Marlen Schachinger am Dienstag, 22. Oktober um 18:30 Uhr ihren ersten Lesezirkel. Interessierte können in entspannter Runde mit der Autorin über ihr Werk „Kosovarische Korrekturen“ diskutieren und ihr dazu womöglich auch die eine oder andere spannende Hintergrundinformation entlocken.

Passend zur Sonderausstellung „Owa vom Gas“ im Medienkulturhaus (Pollheimerstraße 17) ändert auch das Kaiser-Panorama Programm und Öffnungszeiten: Ab Mittwoch, 23. Oktober ist die Serie „Venedig“ zu sehen. Geöffnet ist noch bis inklusive Samstag, 9. November jeweils Mittwoch bis Samstag von 15:00 bis 19:00 Uhr. Nähere Infos dazu hier.

Bildhinweise: Privat (Ehrung Hospiz) beziehungsweise Robert Gampus (Marlen Schachinger). Bei Nennung Abdruck jeweils honorarfrei.

Textquelle: Stadt Wels



FP-Wels, am 29.10.2019





  Zurück zur News-Übersicht