Umweltfreundliche Mehrweg-Jausenboxen
Auch heuer bekamen alle rund 470 Anfänger in den städtischen Welser Kindergärten umweltfreundliche Mehrweg-Jausenboxen. Die Aktion organisieren seit 2011 die zur Dienststelle Kommunale Dienste gehörende Abfallwirtschaft Wels und die Umweltprofis vom Bezirksabfallverband. Traditionell besuchen die zuständigen Referentinnen zu diesem Anlass einen der städtischen Kindergärten. Heuer war für Vizebürgermeisterin Silvia Huber (Umwelt) und Stadträtin Margarete Josseck-Herdt (Kinderbetreuung) der von Erika Neuhofer geleitete Kindergarten Noitzmühle an der Reihe.

Textquelle: Stadt Wels



Bildquelle: Stadt Wels

FP-Wels, am 27.09.2019





  Zurück zur News-Übersicht