Wels sportelt am Traunufer

Seit jeher ist das Ufer des Traunflusses ein beliebter Ort zum Laufen, Walken, Radfahren oder Inlineskaten. Mit dem Calisthenics-Park beim Welldorado-Parkplatz (Rosenauer Straße 70) kommt nun eine weitere Bewegungsmöglichkeit dazu.

Der Park ist eine Idee von Dipl.-Ing. Harald Schumann, Michael Holter und Manuel Peter und für Sportbegeisterte aller Altersgruppen geeignet. Bei den Übungen ist es notwendig, das eigene Körpergewicht bestmöglich zu nutzen. Geschicklichkeit, Kraft, Ausdauer und Körperkontrolle spielen dabei eine wesentliche Rolle.

Die Finanzierung erfolgte aus Mitteln der Stadt Wels, der Welser Rotary Clubs sowie weiterer Unterstützer. Für das Sammeln der Sponsorengelder und für die Errichtung wurde der Verein Green Dynamics gegründet. Nach der Fertigstellung erfolgte nun die offizielle Übergabe des Calisthenics-Parks an die Stadt Wels samt Turnvorführung (siehe Bilder).

„Mit dem Calisthenics-Park haben Bürger und Gäste unserer Stadt eine weitere Möglichkeit zum kostenlosen Sporteln, und das Traunufer wird dadurch weiter attraktiviert. Unser Dank gilt den Initiatoren und Sponsoren, die die Errichtung erst möglich gemacht haben“, betont Bürgermeister Dr. Andreas Rabl gemeinsam mit den zuständigen Referenten Vizebürgermeister Gerhard Kroiß (Sport) und Vizebürgermeisterin Silvia Huber (Umwelt und Gesundheit).





Text- und Bildquelle: Stadt Wels (bei Nennung Abdruck honorarfrei).

 



FP-Wels, am 02.08.2019





  Zurück zur News-Übersicht