Welser Gemeinderätin Sandra Wohlschlager als FPÖ-Nationalratsabgeordnete angelobt

Presseinformation der FPÖ Wels

Welser Gemeinderätin Sandra Wohlschlager als
 FPÖ-Nationalratsabgeordnete angelobt

Familien-Politikerin wird auch Welser Spitzenkandidatin für kommende Parlamentswahl
 

Als freiheitliche Abgeordnete angelobt wurde in der jüngsten Parlamentssitzung die Welserin Sandra Wohlschlager.  Sie rückte als Listennächste auf den Sitz von Mag. Roman Haider nach, der ins EU-Parlament wechselte.

„Die Welser FPÖ ist sehr stolz auf Sandra Wohlschlager. Noch dazu ist sie überhaupt die erste freiheitliche Frau aus Wels im Nationalrat“, freut sich Stadtparteiobmann Vizebürgermeister Gerhard Kroiß. Wohlschlager wurde vom Stadtparteileitungsgremium auch bereits einstimmig zur Spitzenkandidatin der FPÖ Wels für die kommende Nationalratswahl nominiert.

Die nun 43-Jährige ließ sich nach der Matura zur Touristikerin in der Hotelbranche ausbilden und ist seit Anfang 2015 FPÖ-Bezirkssekretärin für Wels-Stadt und Wels-Land. Seit Herbst 2015 hat sie auch ein Mandat im Welser Gemeinderat inne.

Politisch spezialisiert ist die zweifache Mutter Sandra Wohlschlager auf die Themen „Kinder und Familie“. Sie gründete vor sechs Jahren in Wels den freiheitlichen Verein  „Abenteuer Familie“ und dehnte dessen vielfältige Aktivitäten schrittweise auf ganz Oberösterreich aus. Folgerichtig ist sie mittlerweile auch Landesobfrau dieser FPÖ-Vorfeldorganisation.

Die Erfahrungen  aus diesem Bereich will Sandra Wohlschlager auch bei ihrer Arbeit im österreichischen Parlament einbringen: „Als Landesobfrau meines Vereins ,Abenteuer Familie Oberösterreich‘ setze ich mich seit Jahren dafür ein, unsere Gesellschaft wieder familienfreundlicher und kindgerechter zu gestalten. Vielfältige Angebote zur Unterstützung von Familien im Alltag sind mir wichtig.“

Das politische Credo der neuen Welser Nationalratsabgeordneten Wohlschlager: „Ich wünsche mir, dass Rahmenbedingungen geschaffen werden, damit Elternpaare und Alleinerziehende ihre Kinder wieder selbst betreuen können. Wir müssen sie als das sehen, was sie sind – unsere Zukunft!“


BILDTEXT (Foto honorarfrei bei Copyright-Vermerk)
Arbeitsplatz plötzlich enorm vergrößert: Bisher und auch weiterhin als Welser Gemeinderätin tätig, wirkt Sandra Wohlschlager nun auch als FPÖ-Abgeordnete im österreichischen Parlament in Wien. Foto: ©Parlamentsdirektion/Photo Simonis
 



FP-Wels, am 10.07.2019





  Zurück zur News-Übersicht