Wels bietet Abkühlung im Welldorado

Derzeit strömen viele Besucher ins Welldorado-Freibad (Rosenauerstraße 70), um sich etwas Abkühlung zu verschaffen. Die aktuellen Zahlen liegen bei rund 42.200 Gästen, ein sehr gutes Ergebnis trotz der langen Schlechtwetterperiode im Mai. Im Jahr 2018 waren es lediglich halb so viele, nämlich 21.200, im Jahr 2017 waren es 29.100.

Mehr als 4.500 Kubikmeter Wasser warten im Freibad auf alle, die sich angesichts der momentanen Hitzewelle abkühlen wollen. In nächster Zeit stehen zudem einige Veranstaltungen und Aktionen auf dem Programm:

Am Freitag, 12. Juli findet das Badfest statt. Ab 12:00 Uhr haben alle Kinder und Jugendlichen bis 17 Jahre kostenlosen Eintritt. Auf dem Programm stehen unter anderem ein Luftmatratzenrennen und ein Wettrutschen, außerdem gibt es eine Hüpfburg, einen Fußballdart-Wettbewerb und einen Infostand des Landes-Jugendreferates zum Thema Jugendschutz samt „Barfuß-Bar“. Dort können alle Jugendlichen von neun bis 18 Jahren bei einem Jugendschutz-Quiz mitmachen. Die Preisverlosung findet an Ort und Stelle statt.

Unter dem Motto „Ihre Meinung ist uns wichtig“ halten Bürgermeister Dr. Andreas Rabl und Vizebürgermeister Gerhard Kroiß am Dienstag, 16. Juli von 14:30 bis 16:30 Uhr eine Sprechstunde ab. Diese findet nur bei Schönwetter statt. Für jedes teilnehmende Kind gibt es ein kleines Präsent.

Allgemeine Infos zum Freibad gibt es unter www.wels.at/welldorado oder unter Tel. +43 7242 235 6900.

Bürgermeister Dr. Andreas Rabl und Vizebürgermeister Gerhard Kroiß: „Die Investitionen der vergangenen Jahre in das Welldorado-Freibad haben sich ausgezahlt. Wir hoffen, dass das Wetter weiterhin sommerlich bleibt und viele Besucher ins Freibad kommen.“

Textquelle: Stadt Wels


 



FP-Wels, am 01.07.2019





  Zurück zur News-Übersicht