Fraktionsbeitrag 06/19

Aktionsplan gegen Raserei

Nicht zuletzt aufgrund eines tödlichen Verkehrsunfalls fordert die FPÖ Wels erneut gemeinsame Maßnahmen durch Stadt und Polizei zur Bekämpfung der Raserei im Welser Stadtgebiet. Sicherheitsreferent und Vizebürgermeister Gerhard Kroiß hat dazu bereits einen neun Punkte umfassenden Aktionsplan vorgelegt, der rücksichtslosem Verhalten gewisser Autofahrer entgegen wirken soll. Aus Sicht der Welser Freiheitlichen ist es inakzeptabel, dass die Straßen von Wels zur Gefahrenquelle für alle Verkehrsteilnehmer, vom Fußgänger bis zum Radfahrer, werden.

Rekordergebnis: Stadt Wels erwirtschaftet 16 Mio. EURO Überschuss

Die Stadt Wels schließt das Rechnungsjahr 2018 erneut mit einem Rekordergebnis ab. Dank der konsequenten Arbeit des Finanzreferenten und Bürgermeisters Dr. Andreas Rabl, sowie der gesamten Freiheitlichen Stadtregierungs- und Gemeinderatsmannschaft, erzielte die Stadt Wels im Jahr 2018 einen Überschuss aus der „Laufenden Gebarung“ in der Höhe von rund 16,0 Mio. Euro. Dieses historische Hoch setzt den Erfolgskurs der Stadt fort. Vergleicht man dieses Betriebsergebnis mit dem im Jahr 2015 – damals herrschten in Wels noch andere politische Mehrheitsverhältnisse – so hat sich dieses beinahe verdreifacht.

Der „Außerordentliche Haushalt“ umfasst Einnahmen und Ausgaben in der Höhe von insgesamt 24,93 Mio. Euro. Neben der Zuführung von Rücklagen von fast 10 Mio. Euro, schlagen die Investitionen mit 14,07 Mio. Euro zu buche. Die Stadt Wels setzte dabei unter anderem Schwerpunkte im Straßen- und Radverkehr, in der Erhaltung und Errichtung von Alters- und Pflegeheimen, Schulen und Kindergärten, sowie in der Modernisierung der öffentlichen Beleuchtung.

Die Daten aus dem aktuellen Rechnungsabschluss bestätigen den von den Welser Freiheitlichen eingeschlagenen Kurs erneut. Die nachhaltige Finanzpolitik des Bürgermeisters und der FPÖ Wels stellt sicher, dass unsere schöne Stadt Wels auch langfristig leistungsfähig bleibt und so auch künftig wichtige Projekte realisiert werden können.

Ihr Gemeinderat Ralph Schäfer, BSc
                         FRAKTIONSOBMANN

Textquelle: FPÖ Wels
 



FP-Wels, am 12.06.2019





  Zurück zur News-Übersicht