Vorschau, Rückblick und Hinweise

Das war kürzlich in Wels los beziehungsweise wird sich in Kürze tun:

Der zweite Bürgermeisterstammtisch von Dr. Andreas Rabl im Jahr 2019 findet am Donnerstag, 16. Mai um 18:30 Uhr in der Pfarre Vogelweide im Josefisaal (Johann-Strauß-Straße 20) statt. Zu Beginn wird Dr. Rabl die Gäste über aktuelle Themen sowie Projekte der Stadt informieren. Anschließend besteht die Möglichkeit, mit dem Bürgermeister und Mitarbeitern der Stadt darüber zu diskutieren und natürlich auch eigene Anliegen und Wünsche zur Sprache zu bringen.

Auch Vizebürgermeister Gerhard Kroiß ist wieder in den Stadtteilen unterwegs. Sein nächster Sicherheitssprechtag findet für das Einzugsgebiet rund um den Flugplatz am Donnerstag, 16. Mai um 17:00 Uhr statt, und zwar im Restaurant Weiße Möwe (Flugplatzstraße 1). Die interessierten Bürger können dabei mit Kroiß sowie Vertretern der Polizei und der Ordnungswache über Sicherheitsprobleme und mögliche Lösungen diskutieren. Eine Anmeldung ist nicht nötig, die Stadtteilbewohner werden postalisch zeitgerecht zur sie betreffenden Sprechstunde eingeladen.

Ebenfalls am Donnerstag, 16. Mai gibt es im Tiergarten (Stadtpark 1) von 17:00 bis 19:00 Uhr die Möglichkeit zur Besichtigung der Außenanlage der Bartaffen. Tiergartenleiter Dr. Gyula Gajdon erläutert bei der Führung das Verhaltensrepertoire der Tiere und wie deren Außenanlage saniert wurde. Die Bartaffen des Welser Tiergartens sind übrigens die erfolgreichste Gruppe im Europäischen Erhaltungszuchtprogramm für diese bedrohte Tierart. Treffpunkt ist am großen Spielplatz beim Bartaffengehege, Anmeldung ist keine nötig. Freiwillige Spenden sind willkommen.

Auch heuer können die Welser wieder kostenlos ihre Lungen testen lassen: Die Untersuchungen finden am Freitag, 17. Mai von 09:00 bis 17:00 Uhr sowie am Samstag, 18. Mai von 09:00 bis 12:00 Uhr jeweils im max.center in der Gunskirchener Straße 3 statt. Beim Lungenfunktionstest ist es lediglich notwendig, so kräftig wie möglich in das Gerät zu blasen. Für die entsprechende Hygiene ist gesorgt: Jede Person erhält ein neues Mundstück, weiters werden Bakterienfilter und Einwegventile laufend gewechselt. Die Untersuchung erfolgt ohne Röntgenstrahlung, außerdem muss die Kleidung nicht abgelegt werden. Nach dem Test erhält jeder einen persönlichen „Atmungsbericht“.

Beim Senioren-Ehrungsfest in der Stadthalle gratulierten Bürgermeister Dr. Andreas Rabl und Generationen-Stadträtin Margarete Josseck-Herdt gemeinsam mit weiteren Vertretern der Stadtpolitik kürzlich 116 Welsern zum 80., 85. beziehungsweise 90. Geburtstag. Als Geschenk erhielten die Jubilare Tee von Tea & More und Honig von Imker Peter Kletzmayr. Auf dem Programm standen eine Tanzeinlage des Kindergartens Lichtenegg, Musik vom Streichquartett der Landesmusikschule Wels sowie Witziges von Alleinunterhalter Gerhard Mairzedt. Das Ehrungsfest findet zweimal pro Jahr in der Stadthalle statt, ab dem 95. Lebensjahr werden die Jubilare jährlich persönlich besucht.


Bildhinweis: Josef Fischer (bei Nennung Abdruck honorarfrei).

Textquelle: Stadt Wels



FP-Wels, am 13.05.2019





  Zurück zur News-Übersicht