Welser Eishalle mit starkem Besucherzuwachs

Die Saisonbilanz 2018/2019 der Eishalle Wels liegt vor: Rund 29.200 Gäste besuchten von Samstag, 22. Oktober bis Sonntag, 17. März die städtische Freizeiteinrichtung in der Bauernstraße 43. Das sind um 3.200 Besucher mehr als in den vorangegangenen Saisonen.

Diese Steigerung spiegelt sich auch in den ausgeliehenen Schlittschuhen wider: 2018/2019 borgten sich die Gäste nicht ganz 7.700 Paare aus, in der Saison zuvor lag diese Zahl bei knapp 6.200. Wie berichtet, hatte das Eishallenteam für 2018/2019 neue Leihschuhe und auch -helme angekauft.

Ebenfalls neu war die Eismaschine vom Typ ENGO Red Wolf LX: Diese sorgte für eine deutlich bessere Eisqualität als ihre 18 Jahre alte Vorgängerin und hatte im Gegensatz zu dieser keinen Ausfalltag zu verzeichnen.

Auch die sieben Eisdiscos zogen mehr junge Gäste an als in der Vorsaison: Hier steigerte sich die Besucherzahl um rund 300 auf knapp 2.600. Beliebt waren auch wieder die Eislaufkurse: An den insgesamt 15 Terminen nahmen 125 Kinder und 32 Erwachsene teil (2017/2018: Zwölf Termine mit 105 Kindern und zwölf Erwachsenen).

Vizebürgermeister Gerhard Kroiß: „Die erfreuliche Steigerung bei den Besucherzahlen zeigt, dass sich die Investitionen der vergangenen Jahre in die Eishalle und die Eismaschine ausgezahlt haben!“





Text- und Bildquelle: Stadt Wels (bei Nennung Abdruck honorarfrei).



FP-Wels, am 22.03.2019





  Zurück zur News-Übersicht