Wels startete in die Eislaufsaison 2018/2019

Mit einem Gratis-Eislaufnachmittag und der ersten Eisdisco hat die Saison in der Eishalle Wels (Bauernstraße 43) begonnen. Dabei kam erstmals auch die neue Eismaschine zum Einsatz.

Das Gerät vom Typ ENGO Red Wolf LX wurde im September um rund 100.000 Euro angeschafft. Durch den neuesten Stand der Technik hat das Eis in der Halle künftig für Publikum und Vereine eine deutlich bessere Qualität. Die alte Welser Eismaschine hat nach 18 Jahren ausgedient. Ebenfalls neu sind die Eislaufschuhe und Helme, welche die Gäste gegen Gebühr ausleihen können.

Die Eintrittspreise im erneuerten Kassenbereich sind im Vergleich zum Vorjahr unverändert. Die Eishalle ist bis inklusive Sonntag, 17. März zu folgenden Zeiten für den Publikumslauf geöffnet: Dienstag, Donnerstag und Freitag von 14:00 bis 16:45 Uhr, Mittwoch von 14:00 bis 16:45 und 18:00 bis 20:45 Uhr, Samstag regulär 14:00 bis 18:45 Uhr (Eisdisco-Tage siehe unten) und Sonntag von 09:00 bis 11:45 und 14:00 bis 18:45 Uhr. An Montagen ist generell geschlossen.

In der kommenden Saison finden insgesamt noch sechs Eisdiscos statt. An diesen Samstagen ist regulär von 14:00 bis 16:45 Uhr und dann für die Disco von 19:00 bis 21:45 Uhr offen. Für die passende musikalische Untermalung sorgen wieder die DJs Monkey Fresh und The Cave. Der nächste Termin ist am 24. November, Infos werden zeitgerecht bekanntgegeben.

Auch die beliebten Eislaufkurse für Kinder und Erwachsene sind wieder im Programm. Es gibt über die Saison verteilt jeweils drei Termine zu je vier Einheiten am Mittwoch, Freitag und Sonntag. Die ersten dieser Kurse starten am Sonntag, 11., am Freitag, 16. sowie am Mittwoch, 28. November. Auch in den Weihnachts- und Semesterferien können die Besucher das Eislaufen spielerisch erlernen oder verbessern. Anmeldungen sind ab Dienstag, 23. Oktober gegen Barzahlung direkt bei der Kassa der Kunsteisbahn möglich.

Nähere Infos, wie etwa alle Termine für die Eisdiscos und Eislaufkurse samt Beginnzeiten, sämtliche Tarife und Ermäßigungen etc. gibt es unter Tel. +43 7242 235 6901 sowie unter www.wels.gv.at > Lebensbereiche > Freizeit und Sport > Eishalle Wels im Internet.

Vizebürgermeister Gerhard Kroiß: „Die neue Eismaschine liefert ab sofort einen viel besseren Untergrund zum fröhlichen Kurven auf den Kufen. Trotz dieser Investition bleiben die Eintrittspreise unverändert. Ich wünsche allen Gästen eine gute Eislaufsaison 2018/2019!“


Text- und Bildhinweis: Stadt Wels (bei Nennung Abdruck honorarfrei).
 



FPÖ-Wels, am 22.10.2018





  Zurück zur News-Übersicht