Kein Verständnis für Ende der täglichen Turnstunde

Verärgert zeigt sich Sportreferent Vizebürgermeister Gerhard Kroiß über die Entscheidung der Welser Volksschulen, die tägliche Turnstunde ab dem nächste Woche startenden Schuljahr 2018/2019 nicht mehr anzubieten. Diese tägliche Bewegungs- und Sporteinheit ist eine Initiative des Bundes und wird auf Landesebene von den Sportdachverbänden organisiert.
„In Zeiten, in denen sich Kinder immer weniger bewegen und immer unsportlicher werden, wäre jede Aktion, die diesem negativen Trend entgegenwirkt, zu begrüßen“, erklärt Kroiß. Leider verlieren Kinder laut dem Welser Sportreferenten immer häufiger grundlegende sportmotorische Fähigkeiten. Zwar ist es für Kroiß weiterhin die Hauptaufgabe der Eltern, Kinder zu Bewegung und sportlichen Tätigkeiten zu animieren, trotzdem ist die Streichung der täglichen Bewegungsstunde durch die Welser Volksschulen für Kroiß nicht nachvollziehbar.

„Auch wenn es laut Rückmeldung der Verantwortlichen im abgelaufenen Schuljahr bei der Teilnahme zur täglichen Turnstunde teilweise zu organisatorischen Problemen gekommen ist, hätte man versuchen können, diese Probleme zu lösen. Es geht darum, Kinder bereits von klein an für Sport und Bewegung zu begeistern. Ich appelliere deshalb an die Welser VS-Direktoren, sich für die Wiederaufnahme der Bewegungseinheit einzusetzen. Schließlich darf es nicht sein, dass sinnvolle sportliche Aktivitäten wegen organisatorischen Schwierigkeiten dauerhaft eingestellt werden müssen, belegen doch Studien die positive Auswirkung von mehr Bewegung auf Gesundheit und Lernfähigkeit der Schüler“, so Kroiß.

„Mangelnde Bewegung ist die Ursache für viele Fehlentwicklungen. Mit Einführung der täglichen Turnstunde wurde ein erster Schritt in die richtige Richtung gemacht. Der nunmehrige Wegfall ist unverständlich. Wir werden daher das Gespräch mit Bezirksschulinspektorin Karin Lang und dem neuen Bildungsdirektor Alfred Klampfer suchen“, sagt Bürgermeister Dr. Andreas Rabl.

Textquelle: Stadt Wels

 



FPÖ-Wels, am 13.09.2018





  Zurück zur News-Übersicht