Haus Leopold Spitzer offiziell eröffnet

Seit dem heurigen Jänner haben 72 ältere Welser im Haus Leopold Spitzer (Hans-Sachs-Straße 22) ein neues Zuhause. Nun wurde es im Beisein zahlreicher Ehrengäste, darunter etwa Landtagsabgeordneter Gemeinderat Dr. Peter Csar (er vertrat Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer), Landeshauptmann-Stellvertreter Dr. Manfred Haimbuchner, Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer, Bürgermeister Dr. Andreas Rabl und Generationen-Stadträtin Margarete Josseck-Herdt feierlich eröffnet.

In sechs Hausgemeinschaften sind jeweils zwölf Bewohner in gemütlichem – und selbstverständlich barrierefreiem – Umfeld daheim. Das Gebäude wurde in Niedrigenergiebauweise errichtet, die gesamte Dachfläche dient zur Energiegewinnung durch Photovoltaik. Im Seniorencenter im Erdgeschoß befinden sich die Leitung sowie die Sozialen Hilfen der Seniorenbetreuung, die Seniorenbetreuung Mobil, die Leitung der Generationentreffs und die Demenzberatungsstelle.

Das benachbarte alte Haus Linzerstraße soll – wie bereits berichtet – künftig ein Wohnhaus für mehrere Generationen werden. Der Übergang über die Hans-Sachs-Straße zum ebenfalls alten Haus Magazinstraße wurde heuer im Mai abgerissen. Dieses soll in Zukunft voraussichtlich als Studentenheim dienen.

Bürgermeister Dr. Andreas Rabl und Generationen-Stadträtin Margarete Josseck-Herdt: „Den Bewohnern war ihre Freude förmlich anzusehen, als sie ihre neuen hellen Apartments bezogen haben. Wir konnten uns überzeugen, dass sie sich mittlerweile bestens eingelebt haben und sich wohlfühlen.“

Textquelle: Stadt Wels












Bildquelle: Stadt Wels



FPÖ-Wels, am 28.06.2018





  Zurück zur News-Übersicht