Haus Leopold Spitzer: Alter Übergang wird abgerissen

Kommende Woche gehört der Übergang über die Hans-Sachs-Straße beim neuen Haus der Seniorenbetreuung Leopold Spitzer der Vergangenheit an: Er wird abgerissen, da die Stadt das gegenüberliegende – wie berichtet, nicht mehr den gesetzlichen Vorschriften entsprechende – Haus Magazinstraße nicht als Seniorenheim weiterbetreiben wird. Gespräche über eine externe Nachnutzung des Gebäudes sind im Laufen.

Zur Durchführung der Abrissarbeiten ist es notwendig, die Hans-Sachs-Straße im Baustellenbereich in beiden Richtungen zu sperren. Weiters ist dort das Halten und Parken verboten. Vor Beginn der Bauarbeiten machte sich Generationen-Stadträtin Margarete Josseck-Herdt mit Seniorenbetreuungs-Leiterin Mag. Monika Geck und Hausleiter Andreas Moser ein Bild von der aktuellen Situation (Foto). Die Arbeiten sollen nach heutigem Informationsstand Ende kommender Woche beendet sein.

Generationen-Stadträtin Margarete Josseck-Herdt: „Mit dem Abbruch des Übergangs erfolgt nun endgültig eine Trennung zwischen dem topmodernen Haus Leopold Spitzer und dem ehemaligen Haus Magazinstraße. Ich bin überzeugt, dass für letzteres Gebäude eine sinnvolle Nachnutzung gefunden wird.“

Textquelle: Stadt Wels



Bildhinweis: Stadt Wels (bei Nennung Abdruck honorarfrei).
 



FPÖ-Wels, am 11.05.2018





  Zurück zur News-Übersicht