Sozialvereine machten sich Bild von Kompetenzzentrum

Im Gebäude der ehemaligen Jugendherberge (Dragonerstraße 22) sind die verschiedenen Beratungsstellen der Dienststelle Sozialservice und Frauen seit Ende November 2017 zentral und modern untergebracht.
Bei der Begehung der Räumlichkeiten überzeugten sich die Besucher von den Vorteilen des – selbstverständlich barrierefrei zugänglichen – Kompetenzzentrums. Die verbleibende Zeit wurde zum gegenseitigen Netzwerken genutzt (Bild).
Sozialreferentin Vizebürgermeisterin Christa Raggl-Mühlberger: „Gerade im Sozialbereich ist es wichtig, dass sich die verschiedenen Initiativen untereinander gut kennen und einander gegenseitig auf den neuesten Stand bringen. Diesmal habe ich den Sozialstammtisch zusätzlich genutzt, um den Vereinsvertretern das Sozialpsychische Kompetenzzentrum an Ort und Stelle zu präsentieren.“

Bildhinweis: Stadt Wels (bei Nennung Abdruck honorarfrei).
 



FPÖ-Wels, am 09.04.2018





  Zurück zur News-Übersicht