Humanitätsverdienstmedaille für Dr. Gert Lenhard

Die Humanitätsverdienstmedaille der Stadt Wels in Gold verlieh Bürgermeister Dr. Andreas Rabl an den dienstältesten medizinischen Gutachter in Wels, Medizinalrat Dr. Gert Lenhard (Bild).

Der Geehrte wurde 1940 geboren und studierte – wie schon sein Vater – nach der Matura Medizin. Dieses Studium schloss er 1974 an der Universität Innsbruck ab. Nach der Ausbildung zum Facharzt der Chirurgie an der chirurgischen Universitätsklinik in Innsbruck arbeitete Dr. Lenhard ab 1981 bis 1983 als Chefarzt bei der Gebietskrankenkasse in Wels.

1983 machte er sich schließlich mit einer eigenen Ordination in Wels selbstständig. Seit 1986 fungiert Dr. Lenhard als allgemein beeideter gerichtlicher Sachverständiger. Als solcher hat er bis heute tausende medizinische Gutachten für Gericht, Rechtsanwälte, Versicherungen und Privatpersonen erstellt. Bereits 1996 war ihm der Titel eines Medizinalrates verliehen worden.

Bürgermeister Dr. Andreas Rabl: „Präzise und fachlich fundierte Gutachten sind in vielen Lebensbereichen wichtig, vor allem aber in der Medizin. Medizinalrat Dr. Gert Lenhard bringt hier seit mehr als drei Jahrzehnten seine umfassende Erfahrung als Chirurg ein. Es freut mich, ihm dafür die HumanitätsVerdienstmedaille der Stadt Wels in Gold überreichen zu dürfen.“

Text- und Bildquelle: Stadt Wels



FPÖ-Wels, am 05.12.2017





  Zurück zur News-Übersicht