B.I.T. bot jede Menge Bildungsinformation

Einem großen Schulhof glich die Welser Stadthalle am Dienstag, 17. Oktober: Rund 600 Schüler und deren Eltern – also deutlich mehr als 2016 – machten sich beim alljährlichen Bildungsinformationstag B.I.T. über die unterschiedlichen Angebote der Welser Neuen Mittelschulen (Motto: „Eine Schule für alle“) und Gymnasien schlau. Die freundliche und kompetente Beratung der Schulvertreter half vielen Besuchern bei freiem Eintritt bei der Beantwortung der Frage „Wohin nach der 4. Klasse Volksschule?“ entscheidend weiter.

Bürgermeister Dr. Andreas Rabl: „Information ist alles: Dieser Grundsatz gilt besonders für den Bildungsbereich. Mit dem Bildungsinformationstag B.I.T. versucht die Stadt Wels ihren jungen Bürgern und deren Eltern die Entscheidung über die richtige Schulwahl möglichst zu erleichtern.“

Stadträtin Margarete Josseck-Herdt: „Als zuständige Referentin freut es mich, dass sich heuer deutlich mehr Schüler und Eltern als im Vorjahr beim Bildungsinformationstag B.I.T. beraten ließen.“

Stadtrat Johann Reindl-Schwaighofer, MBA: „Diese Veranstaltung ist eine hervorragende Möglichkeit für Eltern und Kinder, sich rechtzeitig über die verschiedenen Angebote der weiterführenden Schulen zu informieren.“

Textquelle: Stadt Wels






Bildhinweise: Stadt Wels (bei Nennung Abdruck honorarfrei).
 



FPÖ-Wels, am 18.10.2017





  Zurück zur News-Übersicht