Welser Innenstadtverdichtung: Eigentümer reden mit

Welser Innenstadtverdichtung: Eigentümer reden mit

Welche Möglichkeiten hat Wels künftig, um Wohnungen, Arbeitsplätze und städtische Freiräume in der Innenstadt zu planen? Mit diesem Ziel der Stadtentwicklung beschäftigt sich das Projekt "Potenzialplan Innenstadt 2020+". Konkret geht es in diesem Fall um eine bauliche Verdichtung, mehr Freiräume hoher Qualität, eine attraktive Durchwegung und verträglich geleiteten Verkehr zwischen Lokalbahn, Westbahn, Osttangente und Traunufer (ca. 10.000 Bewohner). Diese Zielsetzung findet sich sowohl im Örtlichen Entwicklungskonzept 02/2015 als auch im Positionierungsprozess der Stadt Wels 2016.

Mit der Projektdurchführung betraut ist die - ab Juli in der neuen Dienststelle Stadtentwicklung angesiedelte - Welser Stadtplanung. Gedacht ist der Potenzialplan als "Plan der Möglichkeiten" für die Rahmenbedingungen eines Zuwachses an Wohnungen, Arbeitsplätzen und städtischen Freiräumen im genannten Gebiet. Ziele des Projektes sind:

• Ansätze für die Baulandmobilisierung samt Orientierungshilfe für Investitionen
• Werkzeug für Beratungsleistungen
• Praktische Grundlage für die örtliche Raumordnung
• Einschätzung theoretisch möglicher zusätzlicher Wohneinheiten

Eigentümerbefragung im Juli

Ein wichtiger Baustein für die Planung sind natürlich die Überlegungen der Eigentümer. Darum hat die Stadt Wels das Unternehmen CIMA Beratung + Management GmbH mit einer Umfrage zum Projekt "Potenzialplan Innenstadt 2020+" beauftragt. Eigentümer mit Liegenschaftsanteil von mehr als einem Viertel (ca. 2000) erhalten daher ab Dienstag, 27. Juni per Post einen Fragebogen mit Begleitschreiben.

Die Fragen (z.B.: "Wie und in welchem Ausmaß wird Ihre Liegenschaft genutzt?" "Besteht Ihrerseits zukünftig ein Interesse in Ihre Liegenschaft zu investieren?" "Besteht Ihrerseits zukünftig ein Interesse, eine zusätzliche Liegenschaft zu erwerben?" "Haben Sie Interesse Ihre Liegenschaft zu verkaufen?" etc.) können bis spätestens Montag, 11. Juli auf folgende Weise beantwortet werden:

• Mit dem beiliegenden Rückantwortkuvert
• Per E-Mail unter cima@cima.co.at (oder per Fax unter +43 7752 711 17 17)
•  Online (URL der Website und Zugangscode sind im Schreiben zu finden)

Projektübersicht

Im Anschluss an die Umfrage steht die Auswertung auf dem Programm. Die Präsentation der Umfrageergebnisse ist aus heutiger Sicht für heuer im September geplant. Nachstehend eine Übersicht über das Gesamtprojekt (der momentane Stand ist darin gelb markiert):

  


 

Zitat Vizebürgermeisterin Christa Raggl-Mühlberger: " Die bauliche Verdichtung wird nicht nur neuen Wohnraum schaffen, sondern auch zur Belebung der Innenstadt und der Wirtschaft führen. Die Erholungs- und Grünflächen sind ein wichtiger Faktor für die Bewohner. Mein Ziel ist es, diese qualitativ zu verbessern und - wenn möglich - auszubauen."


Bild- und Textquelle: Stadt Wels



FPÖ-Wels, am 26.06.2017





  Zurück zur News-Übersicht