Frühes Sommerfest im Welser Tiergarten

Bei hoffentlich schon frühsommerlichem Wetter geht im Tiergarten Wels (Stadtpark 1) am Sonntag, 21. Mai ab 11:00 Uhr das alljährliche Sommerfest über die Bühne. Spiel und Spaß für die ganze Familie sind an diesem Tag garantiert. Vor allem auf die kleinen Besucher wartet ein abwechslungsreiches Programm u.a. mit einer Hüpfburg. Zudem gibt es viel Wissenswertes über die tierischen Bewohner zu erfahren. Für das leibliche Wohl sorgt das Tiergartenbuffet mit kleinen Imbissen, Getränken, Kaffee, Kuchen und Eis. Alle Einnahmen an diesem Tag kommen dem Tiergarten zu Gute.

• 11:00 Uhr: Eröffnung durch Bürgermeister Dr. Andreas Rabl, Tiergartenreferentin Vizebürgermeisterin Silvia Huber und den Präsidenten des Vereins „Freunde des Welser Tiergartens“, Vorstandsdirektor a.D. Dipl.-Ing. Gerhard Weiß, beim Buffet.
• 11:00 bis 14:30 Uhr: Musikalische Unterhaltung mit der Wösblech 10er-Partie.
• 13:00 Uhr, 14:00 Uhr und 15:45 Uhr: Die Besucher können bei den Fütterungen der Kattas, der Ziegen und der Bartaffen (in dieser Reihenfolge) zusehen und dabei Spannendes zu den Tieren erfahren.
• 14:00 Uhr: Bei der Mitmachstation „Vielfaltleben – Heimische Beutegreifer“ gibt es Luchs und Wildkatze hautnah zu erleben. Treffpunkt mit den Biologinnen Mag. Gudrun Fuß und Mag. Margit Zauner ist vor dem Luchsgehege. Zudem können die kleinen Besucher eine lustige Tiermaske basteln. Unkostenbeitrag: 5 Euro.
• 15:00: Märchen-Margit holt die interessierten Kinder vom Spielplatz beim Buffet ab und erzählt beim anschließenden Rundgang durch den Märchenwald allerlei spannende Märchen aus der Tierwelt.

Bürgermeister Dr. Andreas Rabl und Tiergartenreferentin Vizebürgermeisterin Silvia Huber: „Der Besuch im Welser Tiergarten ist ganzjährig gratis und immer ein Erlebnis, besonders aber beim Sommerfest. Hoffentlich spielt am Sonntag, 21. Mai auch das Wetter mit. Ein herzliches Danke schon jetzt an das Organisationsteam!“

Textquelle: Stadt Wels



FPÖ-Wels, am 12.05.2017





  Zurück zur News-Übersicht