Magistratsreform: Zwei neue Dienststellenleiter bestellt

Einstimmig beschloss der Welser Stadtsenat in seiner Sitzung am Dienstag, 28. März die Aufnahme von Dienststellenleitern für die im Zuge der Magistratsreform neu geschaffenen Dienststellen Zentraler Einkauf und Controlling.

Erstere wird nach seinem Dienstantritt von Dipl.-Ing. (FH) Alexander Martek geleitet. Der 40-jährige gebürtige Judenburger absolvierte nach der HTBLA Zeltweg ein postgraduales Studium für Wirt-schaftsingenieurwesen, das er im Jahr 2006 mit dem Diplom „Wirtschaftsingenieur (FH)“ abschloss. Beruflich kann Dipl.-Ing. (FH) Martek langjährige Führungserfahrung im Bereich Einkauf vorweisen.

Zum zukünftigen Leiter der Dienststelle Controlling bestellte der Welser Stadtsenat den gebürtigen Rieder Mag. Jörg Schwarz. Der 48-Jährige schloss nach der HTL Wels das Studium der Betriebs-wirtschaftslehre an der Johannes-Kepler-Universität ab. Anschließend sammelte er in mehreren nationalen und internationalen Betrieben Berufs- und Führungserfahrung, zuletzt als Kaufmännischer Leiter.

Personalreferent Bürgermeister Dr. Andreas Rabl: „Es freut mich, dass die Aufnahme von Dipl.-Ing. (FH) Martek und Mag. Schwarz einstimmig vom Stadtsenat beschlossen wurde. Ich wünsche beiden bereits jetzt alles Gute für die Leitung ihrer Dienststellen und freue mich auf die Zusammen-arbeit.“

 Textquelle: Stadt Wels



FP-Wels, am 29.03.2017





  Zurück zur News-Übersicht