Stadtgärtnerei lässt Wels erblühen

Wie jedes Jahr pflanzen die Stadtgärtner rechtzeitig vor dem kalendarischen Frühlingsbeginn am Montag, 20. März in ganz Wels wieder rund 65.000 Frühlingsblumen an. Die häufigsten Sorten sind Tulpen (mit rund 29.000 Stück) sowie Stiefmütterchen, Vergissmeinnicht, Primeln und Gold-lack.

Nach den „Eisheiligen“ kommen ab Mitte Mai insgesamt rund 45.000 typische Sommerblüher zum Einsatz. Am häufigsten greifen die Stadtgärtner dabei auf Begonien, Tagetes, Pelargonien und Zin-nien sowie auf das Indische Blumenrohr zurück. Insgesamt werden 80 Blumenarten gepflanzt.

Deutlich geringer in der Anzahl, aber ebenso attraktiv sind die rund 1000 Herbstblumen, mit denen alljährlich Ende Oktober/Anfang November Denkmäler und Blumentröge geschmückt werden. Hier dominieren vor allem Chrysanthemen und Heidekraut (im Volksmund „Erika“).

Außerdem ist die Stadtgärtnerei für die Pflege und Instandhaltung von rund 5000 Straßenbäumen und zahlreichen Kilometern Hecken zuständig. Heuer kommen rund 150 Bäume sowie eine Vielzahl an Gehölzen, Stauden, Gräsern, Kletterpflanzen und Bodendeckern neu dazu. Die häufigsten Baumarten sind Linde und Ahorn, bei den Schnitthecken dominieren Hainbuche und Hartriegel.

Bei den 51 öffentlichen Parkanlagen (davon 37 mit Spielplätzen) stehen heuer für die Stadtgärtnerei zahlreiche Umgestaltungen an. Besonders hervorzuheben ist die Attraktivierung des Teiches im Volksgarten mit Fontäne, Sonnendecks, Skulptur im Teich etc. Weitere Aufgaben sind gärtnerische Arbeiten für andere städtische Bereiche wie Kindergärten, Tiefbau oder Facility Management.

Bürgermeister Dr. Andreas Rabl: „Schöner Wohnen und Leben ist einer der drei Hauptbestandteile der Neupositionierung von Wels. Mit ihrer täglichen Arbeit trägt die Stadtgärtnerei zur Verschönerung unserer Stadt und damit zu einer besseren Lebensqualität bei. Danke dafür!“

Vizebürgermeisterin Silvia Huber: „Die vielfältige Arbeit der Stadtgärtnerei ist in ganz Wels das ganze Jahr über wichtig. Besonders sichtbar ist sie allerdings jetzt im Frühling, daher gerade jetzt ein herzliches Dankeschön für die vorbildliche Arbeit!“

Vizebürgermeisterin Christa Raggl-Mühlberger: „Die Innenstadt ist im vergangenen Jahr deutlich attraktiver geworden. Nun machen die Stadtgärtner das Herz von Wels mit viel Liebe fit für den Frühling. Dafür und für den Einsatz während des gesamten Jahres bedanke ich mich herzlich!“

Textquelle: Stadt Wels



FPÖ-Wels, am 08.03.2017





  Zurück zur News-Übersicht